20.05.2019 - 24.05.2019

FSJ-Seminar in Prag

Freiwillige Soziale DiensteEvangelische Jugend München, Freiwillige Soziale Dienste

FSJ-Seminar Prag

Wir waren mit unserem Mai Seminar in Prag und durften Kulturelle Unterschiede hautnah erleben: Wie geht es mir, wenn alle eine andere Sprache sprechen? Was erlebe ich als Fremd in Tschechien? Was ist anders oder gleich mit Bezug auf soziale Einrichtungen? Einige spannende Fragen, welche uns Licht und Schattenseiten gezeigt haben.

Gleich zu Beginn haben wir mit einem lebhaften Citybound die Stadt erkundet. So kamen die freiwilligen viel ins Gespräch. Sobald also eine kleine Gruppe mit Zettel in der Hand gesehen wurden, die lustige Fotos machen, die Jemanden auf ein Eis einladen oder die einen Apfel tauschen, waren das sicherlich Freiwillige. Ein guter Einstieg um Prag zu entdecken: eigentlich an jeder Ecke schöne Häuser, nette Menschen, die traditionale Küche, Eis essen, schöne Aussichten,….

Das interkulturelle Thema haben wir weiter vertieft durch einen Besuch in der Deutschen Botschaft in Prag mit dem Garten in dem tausende Flüchtlinge aus der DDR gelebt haben und einem Vortrag zu Migration in Tschechien von der NGO „Mensch in Not“. Durch eine Stadtführung mit einem ehemals Obdachlosen duften wir Prag nochmal von einer anderen Seite entdecken.

Der runde Abschluss war eine interkulturelle Begegnung mit einer tschechischen Schulklasse. So war der Tag lebhaft gemeinsam gefüllt mit Austausch, Spielen, Sprachanimation und einer Stadtrallye in bunt gemischten Kleingruppen. Wie kann man Interkulturalität besser erleben, als durch Begegnung? Wir sind froh über all die tollen und besonderen Begegnungen in der Woche.
Was für eine besondere Woche!

Wir blicken bereits mit einem weinendem und einem lachenden Auge auf das Abschlussseminar im Juli.


Eindrücke aus der Woche