31.01.2020 - 02.02.2020

Faschingswochenende 2020 (Soz.Reha.)

Soziale Rehabilitation***SLIDER STARTSEITE***, Evangelische Jugend München, Freizeiten, Jugendkirche, SozReha

Am 01.01.1970 wurde der Arbeitsbereich ‚Soziale Rehabilitation‘ ins Leben gerufen. Seitdem sind nun 50 Jahre vergangen.
Das nehmen wir zum Anlass und machen die 70er Jahre zum Motto unserer Faschingsfreizeit 2020!

Wir beginnen das Wochenende mit einem gemeinsamen Besuch des EJM-Jahresempfangs und fahren anschließend zusammen zum Amalienhof.

Weitere Infos zu der Freizeit findet ihr in der Ausschreibung (hier).

Den Link zur Anmeldung findet ihr unter “Termine” oder auch in der Ausschreibung.

Wir freuen uns auf ein buntes Wochenende mit Euch!

31.01.2020 - 31.01.2020

Nach uns die Sintflut!? – Jahresempfang EJM

EJM Öffentlichkeitsarbeit***SLIDER STARTSEITE***, ARBEITSFELDER, Dekanatsjugendkammer, Evangelische Jugend München, Jugendkirche, JUGENDVERBAND, REGIONEN

Herzliche Einladung zum Jahresempfang der EJM


31. Januar 2020
18 Uhr
Bad-Schachener-Str. 28


Datum eintragen – direkt Anmelden – nachhaltig mitfeieren

Mit den Vorsitzenden der EJM: Alex und Fina,
Fraktionsbesuch von Bündnis 90 Die Grünen: Herr Florian Siekmann (MdL),
vielen Kooperationspartner*innen und Ehrenamtlichen/Engagierten in der Evangelischen Jugend München… auch mit DIR!

Wir freuen uns auf dich!!

21. – 25.10.19 FSJ-Einführungsseminar in Wang

Freiwillige Soziale DiensteEvangelische Jugend München, Freiwillige Soziale Dienste

Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da!

Kurze Nächte – Lange Tage. Mit diesem Motto könnte man das vergangene Einführungsseminar im Felshaus rückblickend betiteln. Ob Lagerfeuerromantik oder Kickerturnier, Küchenparty oder Karaoke-Session (Sorry, Werner!), jeden Abend des Seminars wussten die Nachtmenschen unter euch bis zur Gänze auszukosten.
Und doch hing am nächsten Tag kaum jemand in den Seilen! Denn auch untertags wurde fleißig gedacht, gelernt, gelacht und gewerkelt. Dies fand z.B. durch Input-Einheiten zu Themen wie „Rechte & Pflichten im FSJ“, „Erziehungsstile“ oder zu der Frage „Warum spielen wir?“ statt. Bei all dem neuen Wissen durfte der Spaß und das praktische Ausprobieren nicht zu kurz kommen! In einer Team-Challenge wurden die schönsten, besten, schnellsten und unberechenbarsten Raketen gebaut die Wang bisher gesehen hat, so dass ein gemütlicher Abend am Lagerfeuer für viele eine willkommene Abwechslung war. Auch die tiefenentspannten Traumreisen die wir gemeinsam gestaltet und genossen haben, werden vielen von uns sicher noch einige Zeit im Kopf bleiben und uns neugierig darauf machen, was wir in Zukunft noch miteinander erleben werden!?
Denn die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da! Und ein Schiff ist nicht nur für den Hafen da!


Eindrücke aus der Woche

14. – 18.10.19 FSJ-Einführungsseminar in Grafrath

Freiwillige Soziale DiensteEvangelische Jugend München, Freiwillige Soziale Dienste

Nächste FSJ-Rakete gezündet!!11!1!!!

Die nächste FSJ-Rakete wurde in Grafrath gezündet! Nach einer aufregenden Aufwärmphase im Grünen, bei der wir uns persönlich kennenlernen konnten, ging es sogleich zum gemeinsamen Austausch zu unseren Erwartungen an das erste Seminar. Den ersten Abend beendeten wir bei märchenhaftem Mond- und Fackelschein mit einer emotionalen Einstimmung auf die Woche (siehe Fotos/Insta: #fsdsuedbayern). Am Lagerfeuer trafen sich schließlich noch einige Nachteulen, bevor das Dorf gemeinsam schlafen…ähhh Werwolf spielen ging.

Darauf folgten viele weitere Nächte in denen Spieltrieb und Diskussionsfreude aller Freiwilligen in unzähligen Werwolf-Runden bedient wurden. Aber auch untertags wurde fleißig gedacht, gelernt, gelacht und gewerkelt. Dies fand z.B. durch Input-Einheiten zu Themen wie „Rechte & Pflichten im FSJ“, zu der Frage „Warum spielen wir?“ oder zu Erziehungsstilen statt. Bei all dem neuen Wissen durfte der Spaß und das praktische Ausprobieren nicht zu kurz kommen! In einer Team-Challenge wurden die schönsten, besten, schnellsten und unberechenbarsten Raketen gebaut die Grafrath bisher gesehen hat, so dass eine besinnliche Nachtwanderung am Abend für viele eine willkommene Abwechslung war. Von dort an begleitete uns eine neue Katzen-Freundin. Schnell war ein Name gefunden: „Emma“ sollte sie heißen. Leider gefiel es auch ihr so gut im Hans-Leipelt-Haus das der Abschied am Freitag allen umso schwerer fiel.

Desto größer wird wohl die Vorfreude sein, wenn die  FSJ-Rakete zum Zwischenseminar wieder startet.


Eindrücke aus der Woche

14.10.2019 - 18.10.2019

FSJ Einführungsseminar Magnetsried

Freiwillige Soziale DiensteEvangelische Jugend München, Freiwillige Soziale Dienste

FSJ-Seminar Magnetsried

Auf die Plätze fertig los … Und leider auch schon wieder vorbei. Mitte Oktober waren wir zu einem sehr lebhaften Seminar in Magnetsried. Die vielseitige Woche stand unter dem Motto sich kennen zu lernen, Blick auf das FSJ Jahr und der Blick auf die nächsten Seminare.

Dabei wurde sehr viel gespielt und ausgiebig gearbeitet. Anfangs standen die individuellen Ziele im Vordergrund. Die Freiwilligen haben sich damit auseinandergesetzt: wo es in dem Jahr hingehen soll, was Wegweiser sind oder sein werden und wo Stolpersteine sind oder auftauchen könnten. Die Freiwilligen haben spielerisch ihre Rechte und Pflichten herausgefunden und es wurden erste Fragen geklärt. Die Grundlagen von Gruppenpädagogik wurden am Nudel-Turmbau erprobt und erlebt. 🙂 Noch Fragen? Einfach die FSJlerInnen fragen!

Das schöne Wetter hat für die erste Gruppenherausforderung, den Tower of Power, eingeladen und ein Geländespiel im Ward. Auch die Methode der kollegialen Beratung wurde gemeinsam erprobt und mit großer Motivation und Begeisterung angenommen. Nach diesem vielseitigen Programm, war noch genug Zeit auf die weiteren Seminare zu blicken.

Mit all dem Wissen, den Freundschaften, einem schweren Abschied und ganz viel Vorfreude auf die nächsten Seminare ging es am Freitag wieder nach Hause. Daumen hoch für das Jahr! Herzlichen Dank an alle Freiwilligen, die das Seminar zu dem gemacht haben was es war! Wir freuen uns auf die nächsten Seminare!


Eindrücke aus der Woche

21.10.2019 - 25.10.2019

FSJ Seminar Grafrath

Freiwillige Soziale DiensteEvangelische Jugend München, Freiwillige Soziale Dienste

FSJ Seminar Grafrath

Wenn man auf den Einführungsseminaren feststellt, dass man gerade richtig Bock auf seinen Job hat, dann kann man sich sicher sein, dass man es mit einem feinen neuen Freiwilligenjahrgang zu tun hat. Ich für meinen Teil wurde von meinen „Neuen“ in unser erstes gemeinsames Seminar eingesogen und habe es sehr genossen.

Wir durften uns als Gruppe im Hans-Leipelt-Haus in Grafrath niederlassen. Perfekte Umgebung für ein erstes Seminar, welches unter dem Motto „Ankommen“ zusammengefasst werden kann. Das Ankommen und Kennenlernen hatten wir nach dem ersten gemeinsamen Abend ziemlich effektiv hinter uns gebracht und konnten uns so voller Energie mit unseren Wegen in das FSJ, den Rechten und Pflichten im Freiwilligendienst und unseren kommenden Seminaren beschäftigen. Energie haben wir gebraucht, denn geschont haben wir uns nicht. Köpfe dürfen auch mal rauchen finde ich. Dank Mitternachtssnack und herausragender Verpflegung, einer feinen Lagefeuerstelle mit passender Atmosphäre und genügend Zeit um nachts verpassten Schlaf nachzuholen konnten wir aber bis Freitagmittag durchhalten. Wenn es schwer ist, sich nach der Tschüssschnecke voneinander loszureißen, dann hat das Ankommen in der Seminargruppe funktioniert. Danke euch, ihr wunderbaren Menschen. Ich freue mich auf die kommenden Seminare!!


Eindrücke aus der Woche

07.10.2019 - 11.10.2019

FSJ-Seminar Wittibsmühle

Freiwillige Soziale DiensteEvangelische Jugend München, Freiwillige Soziale Dienste

FSJ Seminar Wittibsmühle

Mein Motto: „ein Jahr Vollgas!“. Wer in den Wochen rund um das Münchner Oktoberfest den sozialen Kanälen der Evangelischen Jugend München gefolgt ist, kam nicht drumrum um die Kampagne mit den vielen schönen Bildern in Tracht. Meins war auch dabei, mit der oben genannten Aussage.

Wer wäre ich, wenn ich diesem Motto nicht treu sein würde. Also Fuß bis aufs Blech durchdrücken und rein ins Vergnügen des ersten Seminars des neuen Jahrgangs. Wir hatten in vielerlei Hinsicht Glück mit unserem Seminar. Unsere Unterkunft war herausragend, die Hausleitung überaus sympathisch, das Kochteam legendär und die Stimmung entsprechend. Wir hatten Pech mit dem Wetter, welches uns 2/3 des Semianrs in das Innere des Seminarhauses verbannt hat. Dann halt Inhalte wegackern haben wir uns gedacht und uns reingestürzt in unsere Wege ins FSJ, die Rechte und Pflichten und die kommenden Seminare. Wir haben Raketen gebaut, äh, äh, Schildkröten benannt und die Speisekammer in eine Großraumdisko verwandelt. Inklusive Cokctails. Alkoholfrei, versteht sich. Wenn sich die Tschüssschnecke am Ende des Seminars schon nach Abschied für immer anfühlt, dann ist einiges richtig gelaufen, würde ich sagen. Herzlichen Dank ihr wunderbaren Menschen. Ich freu mich auf das kommende Jahr mit euch!


Eindrücke aus der Woche

21.10.2019 - 25.10.2019

BFD-Seminar Magnetsried

Freiwillige Soziale DiensteEvangelische Jugend München, Freiwillige Soziale Dienste

BFD-Seminar Magnetsried

Eine wunderschöne Herbstwoche hat unsere BFD-Gruppe in Magnetsried verbracht! Die kleine Gruppe von nur 15 Teilnehmenden hatte ihr erstes Seminar im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes.

Es ging erstmal darum die Anderen besser kennenzulernen, sich selbst zu reflektieren, zu lernen wie der BFD funktioniert und wie wir als Gruppe zusammenarbeiten möchten. Die Themen mit denen wir uns auf den kommenden Seminaren beschäftigen wollen mussten überlegt werden, denn die Teilnehmer_innen sollen dies selbst entscheiden. Es wurde gespielt, Aufgaben gelöst, neue Dinge über Pädagogik gelernt und ausprobiert, Erfahrungen aus der Praxis geteilt…da musste man den Kopf mal in der Herbstsonne lüften oder am Lagerfeuer ein Stockbrot knabbern.

Wir hatten viel Spaß mit dieser lebhaften Gruppe und freuen uns auf das nächste Seminar im Frühjahr! Davor geht es für Alle ins zur politischen Bildung ins Bildungszentrum im bayrischen Wald.


Eindrücke aus der Woche